Schoko-Espresso-Kuchen

ZUTATEN (für eine Springform mit 18-20 cm Durchmesser)

  • 250 ml frisch gebrühter, heißer Espresso
  • 100 gr Kakaopulver
  • 2 Eier
  • 150 ml Sonnenblumenöl
  • 200 gr Mehl
  • 200 gr brauner Zucker
  • 5 g Backpulver
  • 5 g Natron
  • 5 g Salz
  • 1 Prise Muskat, frisch gerieben
  • 100 ml Sahne
  • 25 gr Butter
  • 1 gr Fleur de Sel
  • 75 gr Vollmilchschokolade
  • 15 gr Kakaopulver

200 ml des noch heißen Espressos mit dem Kakaopulver verrühren, die restlichen 50 ml beiseite stellen.

Die Eier und das Öl mit dem Mixer verrühren, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist.

Mehl, Zucker, Salz, Backpulver, Natron und Muskat in einer Schüssel trocken miteinander vermischen. Die Espresso-Kakao-, sowie die Eier-Ölmischung dazu geben und mit einem Holzlöffel unterheben.

Eine Springform gleichmäßig einfetten und mit Kakaopulver ausstäuben, den Teig einfüllen und im auf 180°C vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten backen (Stäbchenprobe machen).

In der Zwischenzeit die Milchschokolade grob hacken. Die Sahne mit dem Kakaopulver zum Kochen bringen, von der Herdplatte ziehen und die Schokolade einrühren. Solange Rühren, bis sich die Schokolade komplett aufgelöst hat, dann die Butter und das Salz ebenfalls zugeben und verrühren.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und ca. 15 Minuten abkühlen lassen, dann vorsichtig den Ring der Springform lösen und den Kuchen stürzen oder den Kuchen mit einem Holzbrett beschweren, so dass die Oberseite grade wird. Mit dem restlichen Espresso beträufeln und den Kuchen komplett auskühlen lassen.

Die Schokoladenglasur auf dem Kuchen verteilen.

Kontaktformular

Für Informationen zu unseren Produkten, Dienstleistungen, Bestellungen oder Service.

0

Start typing and press Enter to search

Churros